SGH TAEKWONDO

HTU Open Poomsae I am 30.03.2019

Am Samstag den 30.03.2019 richtete die Taekwondo Abteilung der SG Hainhausen ihr alljährliches Technik Turnier in Rodgau Hainhausen aus. Der Einladung nach Rodgau waren ähnlich wie im letzten Jahr insgesamt 210 Sportler aus fünf Bundesländern gefolgt.

Oliver Simon, Abteilungsleiter Taekwondo der SG Hainhausen, Constantin Zabbal, Präsident der Hessischen Taekwondo Union und Janisha Selvalingam, Vizepräsidentin Formen begrüßten die Sportler und eröffneten den Turniertag. Über den gesamten Tag liefen die Wettkämpfe in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen. Unsere Sportler zeigten bei den Starts sehr gute Leistungen und konnten sich trotz der Konkurrenz gegen ihre Gegner behaupten. Für einige unserer jungen Sportler war es das erste Turnier bei dem sie erste Erfahrungen sammeln und sich drei Sportlerinnen auch gleich eine Bronze Medaille im Team Wettbewerb sichern konnten.

Insgesamt gelang es der Sportgemeinschaft 8 Mal unter die ersten drei zu kommen. Die 8 Medaillen (3x Gold, 2x Silber und 3x Bronze) verteilen sich wie folgt:

Wettbewerb Team:
Ronja Pluntke, Matea Knezevic, Lea Luschtinetz: 3. Platz C-Kat weiblich bis 14 Jahre

Wettbewerb Einzel:
Harald Günter: 1. Platz B-Kat männlich bis 60 Jahre
Fe Celeste Stamm: 1. Platz C-Kat weiblich bis 50 Jahre
Florian Stamm: 1. Platz B-Kat männlich bis 40 Jahre
Elke Höf: 2. Platz A-Kat weiblich bis 50 Jahre
Helmut Löw: 2. Platz A-Kat männlich ab 60 Jahre
Czarina Stamm: 3. Platz A-Kat weiblich bis 17 Jahre
David Alexander Stamm: 3. Platz B-Kat männlich bis 11 Jahre

Bei der Vereinswertung erreichte die SG Hainhausen am Ende des Tages den 7. Platz. Die Taekwondo Abteilung bedankt sich bei allen Sportlern, Kampfrichtern, Organisatoren, Helfern und Zuschauern für ein gelungenes und spannendes Ereignis.